Die stationäre Jugendhilfe im IFZ

Der jüngste Bereich des IFZ wurde Pfingsten 2014 ins Leben gerufen, als das Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt von "heute auf morgen" Plätze für die Unterbringung von unbegleiteten Minderjährigen mit Fluchthintergrund gesucht hat.

Damals wurde die Betreuung in einem Hotel gestartet, in einem Notkonstrukt in Bockenheim fortgeführt und umfasst aktuell 5 Einrichtungen mit 73 regulären Plätzen.

Wir führen die Betreuung der jungen Menschen in enger Zusammenarbeit mit dem Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt durch.