Sozialarbeiter / Sozialpädagoge / Pädagoge (m/w) - Interkulturelle Familienbildung im Rahmen des Besonderen Förderauftrags (BeFö)

Das Internationale Familienzentrum e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 40 Jahren in Frankfurt interkulturell und integrativ tätig ist. Mit inzwischen fast 450 MitarbeiterInnen unterhalten wir eine Schule für Erziehungshilfe, mehrere Kindertagesstätten, den Bereich der Jugendberufshilfe, den Bereich der Hilfen zur Erziehung, Beratungs- und Treffangebote für ältere MigrantInnen und Deutsche, einen Migrationsfachdienst, ein Psychosoziales Zentrum sowie die Interkulturelle Familienbildungsstätte. Durch unsere gute Vernetzung bieten wir vielfältige interdisziplinäre Hilfestellungen für Familien in unterschiedlichsten Lebenssituationen.

Zum 07.08.2017 suchen wir für die Interkulturelle Familienbildung im Rahmen des Besonderen Förderauftrags (BeFö) einen Sozialarbeiter / Sozialpädagogen / Pädagogen (m/w)
Stellenumfang: Teilzeit 50% vorerst befristet auf 2 Jahre (mit der Option auf eine unbefristete Verlängerung)

Ihre Aufgabenbereiche:

Im Rahmen des Projekts "Besonderer Förderauftrag" (Kooperation mit Stadtschulamt und dem Caritasverband Frankfurt e.V.) setzen sich die Aufgabenbereiche wie folgt zusammen:

  • Fortführung der bestehenden und Implementierung neuer familienbildnerischer Angebote (z.B. Elterncafés, Eltern-Kind-Treffs, Kreativangebote, Eltern-Kurse) vor Ort in kooperierenden Kindertageseinrichtungen
  • Informationsvermittlung (z.B. in Bereichen Erziehung, Gesundheit, Bildung)
  • Organisation von Familien-Ausflügen und -Festen
  • Kooperation mit Einrichtungsleitungen und weiteren Fachdiensten im Kooperationsverbund 
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Eltern
  • Bedarfsermittlung
  • Vermittlung an interne und externe Fachdienste
  • Dokumentation und Berichtswesen

Wir bieten:

  • Nach zwei Jahren eine unbefristete Stelle in einem sich entwickelnden Arbeitsumfeld
  • Die Mitarbeit in einem regional starken und weiter wachsenden Verein
  • Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Die Entwicklung des Qualitätsmanagementprozesses im eigenen Arbeitsbereich
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Zusammenarbeit in einem interkulturellen und multiprofessionellen Team
  • Vergütung nach der IFZ Gehaltstabelle 6, vergleichbar mit TVöD SuE 11b bzw. entsprechend der Qualifikation
  • Ein Jobticket

Wir wünschen uns:

  • Mindestens einjährige Berufserfahrung in den Arbeitsfeldern der Familienbildung (ggf. Zusatzqualifikationen)
  • Gute Kenntnisse präventiver familienbildnerischer Angebote und Methoden
  • Erfahrungen in gruppenbezogener Beziehungsarbeit
  • Erfahrungen im Umgang mit sog. mehrfach belasteten Familien
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Eigenständigkeit, Organisationstalent, Kreativität und Flexibilität
  • Sicherheit im Umgang mit PC und Dokumentationsmethoden
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Wünschenswert sind Kenntnisse einer der folgenden Sprachen: Arabisch, Englisch, Französisch, Tamazight oder Türkisch

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Möchten Sie uns unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und frühestmöglicher Eintrittstermin) unter dem Stichwort "Interkulturelle Familienbildung im BeFö" an:

Internationales Familienzentrum e.V.
Frau My Linh Seef Aldeen
Düsseldorfer Str. 1-7
60329 Frankfurt/M.

Oder bevorzugt per E-Mail an: sekretariat@ifz-ev.de

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frau Polina Kirjanenko, Teamleitung Interkulturelle Familienbildung, Tel: 069 / 943 444-62