KiFaZ Niederrad

Mit der Eröffnung des Kinder und Familienzentrums (KiFaZ) entstand im Januar 2019 eine neue Bildungseinrichtung im Stadtteil Niederrad. Im Auftrag des Stadtschulamtes bilden die IFZ-Kindertagesstätte, die IFZ-Interkulturelle Familienbildung, die IFZ-Erziehungsberatungsstelle und die IFZ-Koordinatorin gemeinsam das KiFaZ Niederrad.  In allen Bereichen der Einrichtung steht der ressourcenorientierte Blick auf das Kind und seine Familie im Mittelpunkt unserer Arbeit. Alle Familien sind im KiFaZ Niederrad willkommen, um die Entwicklung ihres Kindes auf Augenhöhe mit den pädagogischen Fachkräften zu begleiten oder um sich mit anderen Familien auszutauschen und zu vernetzen. Auch Eltern, deren Kinder eine andere Kindertagesstätte im Stadtteil besuchen, oder noch keinen Kindergartenplatz haben, können unsere Angebote in Anspruch nehmen. 

Das KiFaZ Niederrad verfügt über Räumlichkeiten in den Häusern Mainfeld 5a und Mainfeld 7a.

Im Mainfeld 5a
befinden sich die Kindertagesstätte und das Büro der Koordinatorin. In der Kindertagesstätte werden Krippenkinder von 1-3 Jahren und Kindergartenkinder von 3-6 Jahren betreut. Insgesamt gibt es ein Platzangebot für 87 Kinder. Die Kita arbeitet nach einem offen Konzept, nach welchem sich Kinder für einen Spielort in verschiedenen Funktionsräumen oder dem Außengelände frei entscheiden können. Unser Alltag richtet sich nach dem Bedürfnissen und Wünschen der Kinder (Stichwort: Partizipation).

Im gleichen Gebäude befindet sich das Büro der Koordinatorin. Sie unterstützt die Zusammenarbeit zwischen allen Bereichen im KiFaZ. Darüber hinaus gehören die Vernetzung und Kooperation mit den Akteuren des Stadtteils zu ihrem Aufgabenbereich. Bei Fragen rund um das KiFaZ und anderen Angeboten aus Niederrad steht sie für alle als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Im Mainfeld 7a
befinden sich weitere Räumlichkeiten; wie ein Elterncafé, zwei Kurs-/Spielräume, sowie die Arbeitsplätze der Familienbildung und Erziehungsberatung.

Die Familienbildung bietet für Eltern und Kinder offene Gruppentreffen nach dem EEC-Konzept an. Des Weiteren werden von ihr Informationsveranstaltungen zu den Themen Familien, Kindesentwicklung, Erziehung und Bildung organisiert, die teilweise durch externe Referent*innen begleitet werden. Ergänzend bietet die Familienbildung nach einer abgeschlossenen Ausbildung auch Marte Meo Familientherapie und Collegue Training an.

Die Erziehungsberatung kann von allen Familien aus dem Stadtteil in Anspruch genommen werden. Sie beantwortet Fragen zu allen Themen der kindlichen Entwicklung und Erziehung und leistet Unterstützung bei Schwierigkeiten, in Konflikten oder Krisensituationen. Sie bietet eine offene Sprechstunde und Termine nach Vereinbarung an. Eine Beratung ist in deutscher, englischer, italienischer und französischer Sprache möglich.

Unsere regelmäßigen Angebote

  Tauschbörse (Im Mainfeld 5a)

  • Eltern-Kind-Café, donnerstags 10:00-12:00 Uhr (Im Mainfeld 7a)

  • U3 Gruppe, mittwochs 10:00-12:00 Uhr  (Im Mainfeld 7a)

Team

Wir sind ein interkulturelles besetztes Team, das mit einer offenen und positiven Haltung die Entwicklung der Kinder begleitet und dabei großen Wert auf partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern legt.