Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ)

Das KiFaZ Ostend bildet gemeinsam mit der Interkulturellen Familienbildung und der Erziehungsberatung des IFZ ein Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ). In unserer Einrichtung werden 94 Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren in 5 Gruppen betreut. Wir haben vier Kindergartengruppen mit je 21 Kindern im Alter von 3 - 6 Jahren und eine Kinderkrippe mit 12 Kindern im Alter von 1 - 3 Jahren. Wir betreuen Integrations-Kinder, das bedeutet wir bieten Plätze für Kinder mit einem besonderen Förderschwerpunkt in emotionaler, sozialer und physischer Entwicklung.

Als KiFaZ arbeiten wir eng mit unserer Familienbildungsstätte und unserer Erziehungsberatungsstelle zusammen.

Wir bieten gemeinsame Angebote für unsere Kinder mit ihren Familien.

Tagesablauf in der Kita:

  • 7.30 Uhr
    Die Kita öffnet
  • Bis 8.45 Uhr
    Alle Kinder sollen in der Kita sein
  • 9.00 Uhr
    Gemeinsames Frühstück
  • 9.30-12.00 Uhr
    Gruppen- und Außenaktivitäten, Kleingruppenangebote
  • 12.00 Uhr
    Mittagessen
  • 13.00-14.30 Uhr
    Mittagsruhe (Die Kinder erhalten die Möglichkeit zu schlafen, sich auszuruhen oder sich ruhig zu beschäftigen)
  • 14.30-16.30 Uhr
    Gruppen- und Außenaktivitäten, Kleingruppenangebote, Imbiss
  • 16.30-17.00 Uhr
    Abholen der Kinder
  • 17.00 Uhr
    Die Kita schließt

Pädagogische Inhalte und Themen:

Das KiFaZ Ostend implementiert seit 2011 den Early Excellence-Ansatz, welcher für alle Kinder- und Familienzentren in Frankfurt ein konzeptioneller Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit ist. Dies bedeutet, dass die Themen, Bedürfnisse und die Lebenswelt der Kinder die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit bilden.

Die Arbeit des Early Excellence Ansatz ist ausgerichtet auf die konsequente Entwicklungs- und Bildungsbegleitung von Kindern, eine enge Zusammenarbeit von Familien und pädagogischen Fachpersonal. Basis der Arbeit ist der ressourcenorientierte Blick auf das Kind und seine Familie. Der EE-Ansatz formuliert den Anspruch, mit einem positiven Zugang auf die Menschen mit der Einbeziehung ihrer Stärken und Kompetenzen optimale Entwicklungsbedingungen für Kinder zu unterstützen.

Neben den Aktivitäten in den Gruppen finden auch übergreifende Angebote und Projekte statt: 

  • Sozialverhalten
  • Selbstständigkeit
  • Sprache
  • Bewegung
  • Musikprojekte
  • Naturerfahrung
  • Interkulturelle Bildung
  • Gesundheitserziehung
  • Stadtteilerkundung
  • Verkehrserziehung
  • Kreativität
  • Medienangebote
  • Spiel
  • Feste und Feiern

Unsere regelmäßigen Angebote für Familien:

Im Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ) kooperieren die Kita, die Familienbildungsstätte und Erziehungsberatungsstelle des IFZ eng, um den Familien im Stadtteil bildungsbezogene Fördermaßnahmen anzubieten und ihre Bedürfnisse auszugreifen:

  • Offenes Elterncafé, montags 09:00 - 11:00 Uhr, Elterntreff der Kita (Ostendstr. 72)
  • Spiel- und Lesetreff mit Erzähltheater, dienstags von 14:30 - 17:00 Uhr
  • U3 Eltern-Kind-Gruppe, mittwochs 09:00 - 11:00 Uhr (09:00 - 10:00 Uhr gemeinsames Frühstück), KiFaZ-Räume im Gusti Gebhard-Haus (Ostendstr. 70, 3. OG) 
  • Erziehungsberatung - offene Sprechstunden, Ansprechpartnerinnen: Elena Pinci und Barbara Golik-Stanik.Termine werden über Aushänge bekannt gegeben. Sie können gerne einen Termin vereinbaren unter elena.pinci@ifz-ev.de und barbara.golik-stanik@ifz-ev.de oder unter
    Tel. 069/30 03 89 99-0
  • Tauschregal
  • Mehrsprachige Bibliothek

Über aktuelle Veranstaltungen (Infoabende, Ausflüge, Kurse) informieren wir Sie rechtzeitig über Aushänge oder hier auf unserer Homepage unter "Aktuelles".

Das Team:

Wir sind ein international besetztes Team, das mit einer wohlwollenden und akzeptierenden Haltung das Lernen und Spielen der Kinder begleitet und großen Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern legt.