Sozialarbeiter / Sozialpädagoge / Pädagoge (m/w) - Interkulturelle Familienbildung KiFaZ Sindlingen

Das Internationale Familienzentrum e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit über 40 Jahren in Frankfurt interkulturell und integrativ tätig ist. Mit inzwischen fast 500 Beschäftigten bieten wir ein buntes Portfolio, unter anderem in den Bereichen Jugendberufshilfe, Hilfen zur Erziehung und Kindertagespflege. Wir betreiben ein psychosoziales Zentrum, einen Migrationsfachdienst, eine Familienbildungsstätte sowie mehrere Kindertagesstätten. Durch unsere gute Vernetzung ergeben sich vielfältige interdisziplinäre Hilfestellungen für Einzelne und Familien verschiedener kultureller Hintergründe in unterschiedlichen Lebenssituationen.

Ab sofort suchen wir für die Interkulturelle Familienbildung in einem Kinder- und Familienzentrum einen Sozialarbeiter / Sozialpädagogen / Pädagogen (m/w)
Stellenumfang: 100%
i.R.d. Krankheitsvertretung befristet voraussichtlich bis zum 30.06.2019

Das Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ) beinhaltet (entsprechend dem sog. Frankfurter Modell) die strukturelle Kooperation einer Kindertagestätte mit der Interkulturellen Familienbildung unserer Einrichtung. Die pädagogische Arbeit des KiFaZ orientiert sich am Early Excellence Ansatz.

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Implementierung und Fortführung familienbildnerischer Angebote (z.B. Elterntreffs, U3-Eltern-Kind-Gruppe, Kreativangebote, Elternkurse) vor Ort
  • Informationsvermittlung (z.B. in Bereichen Erziehung, Gesundheit, Bildung)
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Eltern
  • Bedarfsermittlung
  • Vermittlung von Nutzer*innen an interne und externe Fachdienste
  • Enge kooperative Zusammenarbeit mit dem Team der kooperierenden Einrichtung und MitarbeiterInnen weiterer Kooperationspartner*innen
  • Dokumentation und Berichtswesen
  • Netzwerkarbeit

Wir bieten:

  • Die Mitarbeit in einem regional starken und weiter wachsenden Verein
  • Möglichkeit zu kreativem und selbstverantwortlichem Arbeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ein kooperative, wertschätzende Atmosphäre in einem multiprofessionellen/-kulturellen Team 
  • Die Teilhabe an der Weiterentwicklung des Arbeitsbereichs u.a. durch die Mitentwicklung des Qualitätsmanagementprozesses
  • Vergütung nach der IFZ-Gehaltstabelle 6, vergleichbar mit TVöD SuE 11 b bzw. entsprechend der Qualifikation
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine betriebliche Altersvorsorge
  • Ein Jobticket

Wir wünschen uns:

  • Erfahrungen in genuinen Arbeitsfeldern der Familienbildung
  • Gute Kenntnisse präventiver familienbildnerischer Angebote und Methoden
  • Erfahrungen in gruppenbezogener Beziehungsarbeit
  • Erfahrungen im Umgang mit sog. mehrfach belasteten Familien
  • Kenntnisse unterschiedlicher Beobachtungsmethoden
  • Transkulturelle Kompetenzen und Vorurteilsbewusstes Handeln
  • Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Eigenständigkeit, Organisationstalent, Kreativität und Flexibilität
  • Sicherheit im Umgang mit PC und Dokumentationsmethoden
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerbungen von Menschen jedweder ethnischer Herkunft, Geschlechtszugehörigkeit, sexueller Identität oder Religion sind willkommen.

Möchten Sie uns unterstützen?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und frühestmöglicher Eintrittstermin) unter dem Stichwort "Interkulturelle Familienbildung im KiFaZ Krankheitsvertretung" an:

Internationales Familienzentrum e.V.
Frau My Linh Seef Aldeen
Düsseldorfer Str. 1-7
60329 Frankfurt/M.
E-Mail: sekretariat@ifz-ev.de

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frau Hafida Allouss, Teamleitung Interkulturelle Familienbildung,
Tel: 069 / 943 444-62 (Durchwahl)
Tel. 069 943 444 - 0 (Zentrale)