Väterpädagogen (m) im Bereich Frühe Hilfen - Interkulturelle Familienbildung

Das Internationale Familienzentrum e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit über 40 Jahren in Frankfurt interkulturell und integrativ tätig ist. Mit inzwischen fast 500 Mitarbeitenden unterhalten wir vielfältige Angebote und Einrichtungen in den Bereichen Jugend, Schule und Beruf, Kindertagesbetreuung, Hilfen zur Erziehung sowie Erwachsene und Familien mit Beratungs- und Treffangeboten für ältere Migrant*innen und Deutsche, einem Migrationsfachdienst, einem Psychosozialen Zentrum sowie der Interkulturellen Familienbildungsstätte. Unser Bestreben ist es, mit unserer Tätigkeit einen Beitrag zur Diversität in Frankfurt zu leisten. Durch unsere gute Vernetzung bieten wir hierzu vielfältige interdisziplinäre Hilfestellungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in unterschiedlichen Lebenssituationen.

Ab sofort suchen wir für die Interkulturelle Familienbildung

einen "Väterpädagogen" (m) im Bereich Frühe Hilfen
auf Honorarbasis

Zum Projekt
Die "Willkommenstage in der frühen Elternzeit" sind ein seit über zehn Jahren etabliertes Frühe-Hilfen-Projekt in Frankfurt, das von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt a.M. sowie vier Familienbildungsstätten getragen und von der Stadt Frankfurt unterstützt wird. Es richtet sich an Familien in belasteten Lebenssituationen. Diese werden von Familienbegleiterinnen und Väterpädagogen von der Schwangerschaft bzw. Geburt bis zum ersten Geburtstag ihrer Kinder unterstützt und in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt. Der Ansatz kombiniert Komm-Strukturen (Familiensamstage, Müttercafés) und Geh-Strukturen (Hausbesuche).

Ihr Aufgabenbereich

  • Kennenlernen der 12 Familien pro Projektdurchgang
  • Hausbesuche und Beratung von jungen Familien im ersten Lebensjahr ihres Kindes im Tandem mit der Familienbegleiterin oder alleine, insbesondere zu Väterfragen, aber auch zu Themen wie Erziehung, Familienleben, berufliche Perspektiven, Paarkonflikte
  • Mitgestaltung von Familiensamstagen
  • Gestaltung von Vater-Kind-Angeboten nach Bedarf
  • Teilnahme an Fallbesprechungen und Klausurtagen

Wir wünschen uns

  • Studium/Ausbildung als Sozialarbeiter, Sozialpädagoge oder Erzieher
  • Erfahrung in der Arbeit mit belasteten Familien
  • Kenntnisse über die ersten Lebensjahre von Kindern
  • Kommunikationsstärke, interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit
  • Gerne mit systemischer Zusatzausbildung

Wir bieten

  • Ein Stundenkontingent von aktuell insgesamt 130 Stunden verteilt über den 16-monatigen Zeitraum eines Projektdurchgangs mit attraktiver Vergütung auf Honorarbasis
  • Eine spannende nebenberufliche Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum
  • Die Einbindung in ein aufgeschlossenes Team mit angenehmem Arbeitsklima

Sicherer Umgang mit Kommunikationstechniken, eine gute Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Flexibilität, Kreativität und Selbstverantwortung sind wichtige Voraussetzungen für eine Mitarbeit in unserem Verein. Außerdem ist uns die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung wichtig.

Es sind ausdrücklich Bewerbungen von Menschen jedweder kultureller, religiöser oder sexueller Identität und Weltanschauung willkommen.

Möchten Sie uns unterstützen?

Dann freuen wir uns auf Ihre ausführliche Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter dem Stichwort "Interkulturelle Familienbildung" an:

Internationales Familienzentrum e.V.
Frau Claudia Kemmerer
Hahnstr. 70
60528 Frankfurt/M.
E-Mail: bewerbung@ifz-ev.de

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Senka Turk
Internationales Familienzentrum e.V.
Bereichsleitung Erwachsene und Familien
Tel.: 069 / 26 48 62 - 125 (-0 = Zentrale)