Hausaufgabenhilfe in der Comeniusschule

Maximal 10 Schüler*innen werden in drei festen Gruppen an drei Tagen in der Woche (Mo.,Di.,Do.) in der Zeit von 12:25 bis 15:25 von festen Bezugspersonen betreut.

Die Anmeldung erfolgt auf Empfehlung der Klassenlehrer*innen und ist für mindestens ein Schuljahr verbindlich.

Die angemeldeten Schüler*innen nehmen in der Regel ab dem zweiten Halbjahr der ersten Klasse bis zum Ende der vierten Klasse an dem Angebot teil.

Die feste Gruppenstruktur ermöglicht einen engen Kontakt zur Bezugsperson und untereinander und fördert ein gutes soziales miteinander. Die Schüler*innen übernehmen Verantwortung füreinander und unterstützen sich gegenseitig.

Eine Leseförderung in Kleingruppen und das Gespräch beim gemeinsamen Mittagsimbiss ermöglicht eine spielerische Weiterentwicklung der  Sprachkompetenz.

Nach der Lernzeit haben die Schüler*innen die Möglichkeit die Gruppen zu wechseln und in den  Räumen und im Freien miteinander zu spielen.

Durch den Austausch in den regelmäßig stattfindenden Teamsitzungen und im engen Austausch mit den Klassenlehrer*innen, den Förderlehrer*innen und den Eltern wird für alle teilnehmenden Schüler*innen die optimale soziale, emotionale und kognitive Förderung ermöglicht.