Interkulturelle Familienbildung in KiFaZen

Kinder- und Familienzentren nach Frankfurter Modell (KiFaZe)

Die Kinder- und Familienzentren nach Frankfurter Modell stellen eine strukturelle Kooperation von Kindertagesstätten und Familienbildungsstätten dar. Optional ist auch eine Einbeziehung von Erziehungsberatungsstellen bzw. weiteren Fachdiensten möglich.

Ob Sie sich mit anderen Eltern im Elterncafé treffen möchten, sich zu bestimmten Themen Informationsveranstaltungen wünschen, Fragen zur Erziehung und Entwicklung Ihrer Kinder haben, Übergang Kita-Schule optimal gestalten möchten, mit Ihren Kindern gemeinsam Basteln, Tanzen, Sport machen wollen - das KiFaZ ist dafür und vieles mehr da! Es soll ein lebendiger Begegnungs- und Bildungsort für Familien in den jeweiligen Stadtteilen werden. Wir laden Sie herzlich ein, es gemeinsam mit uns, nach Ihren Bedürfnissen und Interessen zu gestalten!

Die Interkulturelle Familienbildung unserer Einrichtung ist struktureller Kooperationspartner in fünf KiFaZen:

24.08.2017

Interkulturelle Familienbildung im KiFaZ Ostend

Im Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ) kooperieren die Kita, die Familienbildungsstätte und Erziehungsberatungsstelle des IFZ eng, um den Familien im Stadtteil bildungsbezogene Fördermaßnahmen anzubieten und ihre Bedürfnisse aufzugreifen. 

Aufgrund der aktuellen Situation finden nur bedingt Präsenz-Angebote statt. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Angebote bei unserer Familienbildnerin Zehra Doğruel: 

Zehra Doğruel

Tel: 069 943 444 61   
E-Mail: zehra.dogruel@ifz-ev.de

Interkulturelle Familienbildung im KiFaZ Preungesheim

Gemeinsam mit der AWO-Kita Alfred-Marchand-Haus, dem städtischen Kinderzentrum Jaspertstraße und der Beratungsstelle Preungesheim für Eltern, Kinder und Jugendliche bildet die Interkulturelle Familienbildung des IFZ das KiFaZ Preungesheim. Träger ist der AWO Kreisverband Frankfurt am Main e. V.

Die Angebote sind für alle Familien aus Preungesheim offen.

Aufgrund der aktuellen Situation finden nur bedingt Präsenz-Angebote statt. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Angebote bei unserer Familienbildnerin Jenny Scherz: 

Jenny Scherz

Tel. (mobil) :01525 562 60 33
E-Mail: jenny.scherz@ifz-ev.de

Interkulturelle Familienbildung im KiFaZ Eckenheim

Seit dem 1. 7.2012 bildet die Interkultrelle Familienbildung des IFZ e.V. gemeinsam mit den städtischen Kinderzentren Weinstraße und Sigmund-Freud-Straße und der Beratungsstelle für Eltern, KInder und Jugendliche Preungesheim das Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ) Eckenheim.

Die Angebote des KiFaZ sind für alle Familien aus dem Stadtteil offen.

Aufgrund der aktuellen Situation finden nur bedingt Präsenz-Angebote statt. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Angebote bei unserer Familienbildnerin Marion Nordmeyer: 

Marion Nordmeyer

Tel (mobil): 01525 874 23 97
E-Mail: marion.nordmeyer@ifz-ev.de

Interkulturelle Familienbildung im KiFaZ Sindlingen

Das Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ) Sindlingen besteht seit Frühjahr 2017. Die Interkulturelle Familienbildung des IFZ e.V. kooperiert hier mit dem städtischen Kinderzentrum Hermann-Küster-Straße (KiZ 131).

Aufgrund der aktuellen Situation finden derzeit keine Präsenz-Angebote der Familienbildung statt. Bitte informieren Sie sich bei unserer Familienbildnerin Hannah Eckart-Kossow über aktuell laufende Angebote:

Hannah Eckart-Kossow

Tel (mobil): 0152 379 851 21

E-Mail: hannah.eckart-kossow@ifz-ev.de

Interkulturelle Familienbildung im KiFaZ Niederrad

Im Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ) kooperieren die Kita, die Familienbildungsstätte und die Erziehungsberatungsstelle des IFZ eng, um den Familien im Stadtteil bildungsbezogene Fördermaßnahmen anzubieten und ihre Bedürfnisse aufzugreifen.

Aufgrund der aktuellen Situation finden nur bedingt Präsenz-Angebote statt. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Angebote bei unserer Familienbildnerin Ariane Junkert: 

Ariane Junkert

Tel: 069 478 701 15
Mobil: 0173 661 39 13
E-Mail: ariane.junkert@ifz-ev.de